GEA vom 16.04.2011 „Weniger Entlastung“

nochmals einen kurzen Hinweis auf einen Artikel im GEA:

es lohnt sich ihn 2 mal zu lesen:

Verkehr – Auswirkung des Scheibengipfeltunnels: Neue Zahlen relativieren die alte Prognose für die Oststadt

Weniger Entlastung

Von Andrea Glitz

REUTLINGEN. Welche Auswirkungen hat der Scheibengipfeltunnel auf den Verkehr in der Oststadt? Der Verkehrsplaner Dr. Ralf Huber-Erler vom Darmstädter Ingenieurbüro R+T legte dem Bauausschuss des Gemeinderats am Donnerstag Zahlen vor, die hinsichtlich der Entlastungswirkung von den alten Prognosen abweichen: ganz erheblich im Bereich Querschnitt Süd (sprich südlicher Teil von Charlotten-, Bismarck- und Kaiserstraße). Für diese Straßenzüge prognostizierte das alte Verkehrsmodell aus den neunziger Jahren einen Rückgang von 27900 Fahrzeugen auf 8600 täglich, wenn der Tunnel fertig ist. Die neue Prognose sagt 21600 Fahrzeuge ohne Scheibengipfeltunnel und 18800 mit Röhre voraus.

mehr auf der Homepage vom GEA…….

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu GEA vom 16.04.2011 „Weniger Entlastung“

  1. M.-P. Wagner schreibt:

    daran hat sich wohl kaum was verändert.

    M.-P. Wagner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.