Luftreinhalteplan: Lederstraßen-Werte viel zu hoch

im Artikel des GEA „Wegen nicht eingehaltener EU-Richtlinien muss der Luftreinhalteplan fortgeschrieben werden Lederstraßen-Werte viel zu hoch“  (der ganze Artikel hier….)  ist zu lesen:

»Der Luftreinhalteplan muss fortgeschrieben werden«, machte Andreas Grangler vom Tübinger Regierungspräsidium den Stadträten am Donnerstagabend im Bauausschuss klar, »die Emissionswerte in der Lederstraße sind nach wie vor zu hoch«. Die bisher in Reutlingen ergriffenen Maßnahmen zur Reduzierung von Feinstaub und Stickstoffdioxid reichten nicht aus, um die EU-Richtlinien zu erfüllen.

….

Maßnahme 1: Darstellung Baufortschritt Scheibengipfeltunnel

Der Bau der Reutlinger Ortsumfahrung/B 312 sei »die mit Abstand wirksamste Maßnahme« zur Schadstoff-Reduktion, meinte RP-Experte Grangler, weshalb man dies »nach Brüssel kommunizieren müsse, auch wenn der Tunnel noch nicht fertig ist«. Torsten Nagel vom Karlsruher Büro Lohmeyer geht in seiner Wirkungsabschätzung von einer »sehr starken Immissionsminderung an der Messstelle Lederstraße« aus. Prognostiziert sind minus 10 bis 20 Prozent beim Feinstaub und minus 20 bis 45 Prozent beim Stickstoffdioxid.

na da liegen sie wohl nicht mehr ganz richtig, nach der Vorlage im Bauausschuss vom 14.04.2011 (mehr hier), oder?
Hält die Stadt Reutlingen diese Aussagen weiterhin für richtig?

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Hintergründe, Information, Meinung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.