BVUA TOP 4: B 312 – Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse Verbreiterung der Gutenbergstraße (4. Fahrspur)

Also die B 312 steht auf dem Programm und hier  „Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse Verbreiterung der Gutenbergstraße (4. Fahrspur)“.

ich erinnere mal an die Vorlage „11/018/01 Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes, Aktueller Sachstand 04/2011 – Denkmodelle/Szenarien“ mit dem Datum 30.03.2011 (was ist den daraus geworden?):

aus der Vorlage:

Sachstand Verkehrsentwicklungsplan
Die Verkehrserhebung und Bestandsanalyse im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans wurde im Sommer 2010 abgeschlossen. Die Ist-Situation wurde hinsichtlich Stärken und Schwächen bewertet (GR-DS 10/018/02).

Im aktuellen Bearbeitungsschritt werden zwei strategisch unterschiedliche Denkmodelle aufgezeigt, die im nächsten Bearbeitungsschritt in Szenarien mit schlüssigen Maßnahmenbündeln ausformuliert werden. Es ist beabsichtigt zwei grundsätzlich verschiedene Szenarien gegenüberzustellen, deren Entwicklung jeweils einen „Gegenpol“ einer denkbaren Entwicklung transparent darstellt. Folgende Szenarien werden erstellt:

  • Szenario 1: Vorrang für den Kfz-Verkehr
  • Szenario 2: Vorrang für die Umwelt

Anhand dieser Szenarien wird aufgezeigt, wie eine unterschiedliche Ausrichtung der Verkehrssysteme das Verkehrsgeschehen beeinflusst.
Es wird z.B. das Spannungsfeld zwischen den Forderungen nach Mobilität als Grundlage lebendiger und lebenswerter Städte und als Basis der Wirtschaftskraft und andererseits die Umwelt vor negativen Folgen der individuellen Motorisierung zu schützen dargestellt. Ziele wie die Sicherstellung der Leistungsfähigkeit des Straßennetzes und Sicherstellung der Kfz-Erreichbarkeit müssen Berücksichtigung finden. Zum Anderen erhalten städtebauliche Qualitäten, Ansprüche an die stadtgestalterische Integration von Verkehrsanlagen, Ansprüche von Radfahrern, Fußgängern und ÖPNV, die Aufenthaltsqualität und der nachhaltige Schutz des Wohnumfeldes immer stärkere Bedeutung.

So. Wie soll die Vorlage 11/018/04 (hier erhältlich….) jetzt in diesem Kontext gewertet werden? Wo bleibt das das Szenario 2 (Vorrang für die Umwelt)?

Entweder wird das mit dem Szenario 2 für die Umwelt hier nicht ernst genommen, oder man hat was übersehen oder man macht hier deutlich was man wirklich will.

Dann aber sollte man auch so ehrlich sein und dem Gemeinderat und der Öffentlichkeit reinen Wein einschenken und klar sagen:

„WIR setzen NUR aufs AUTO
und alles andere stellen wir hinten an!“

Vorlage hier…    und  Anlage 1 hier…..  und    Anlage 2 hier…..

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Hintergründe, Information, Meinung, News, Verfahren, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.