„Herzog bietet seine Domäne an“ oder „Daimler will zum Einsiedel“

nun hat eine fantasierte Teststrecke für Schlaimer nix direkt mit der Verkehrsentwicklungsplanung in Reutlingen zu tun, aber im weitesten Sinn mit Verkehr auch in der Region. Kirchentelinsfurt ist nur ein Katzensprung von Reutlingen weg und es ist schon von Interesse was im Umfeld passsiert.

Deshlab hier der Hinweis auf die Pläne der Daimler Benz AG und der Hofkammer des Hauses Württemberg.

Beide Zeitungen vor Ort bereichtetetn am letzten Wochenende über die angedachte Zerstörung ener 300 Hektar großen Fläche im Schönbuch oberhalb des Neckars.

Die Hofkammer des Hauses Württemberg eine in ihrem Eigentum befindliche Fläche auf der Gemarkung Kirchentellinsfurt – die Domäne Einsiedel – als Standort angeboten. Am 22.09 2011 wurde das Projekt erstmals dem Kirchentellinsfurter Gemeinderat hinter verschlossenen Türen vorgestellt. In zwei Wochen soll eine öffentliche Präsentation stattfinden.

lest mal selber weiter

Herzog bietet seine Domäne an

Nellingen. Aus zwei mach drei: Nach Nellingen / Merklingen und Sulz ist nun auch Kirchentellinsfurt als möglicher Standort für das Prüfzentrum Süd der Daimler AG im Rennen. Das gab der Konzern gestern bekannt.

mehr gibts hier zu lesen….

oder

Daimler will zum Einsiedel

KIRCHENTELLINSFURT. Zukunftstechnologie auf geschichtsträchtigem Boden? Die Hofkammer des Hauses Württemberg hat der Daimler AG den Einsiedel als Standort für das Prüf- und Technologiezentrum Süd angeboten.

mehr hier…..

ein Kommentar von uns kommt zu diesem Vorgang noch sicherlich……

es gibt sogar schon eine Initiative, die sich damit auseinandersetzt, wer Lust hat kann hier mal schauen…. oder hier……

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Domäne Einsiedel, Hintergründe, Information, News, Presse abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Herzog bietet seine Domäne an“ oder „Daimler will zum Einsiedel“

  1. der BUND fordert: schreibt:

    Naturschützer fordern Alternativen zur Teststrecke auf dem Einsiedel

    Das von Daimler angedachte Prüf- und Technologiezentrum auf dem Einsiedel bringt die Naturschützer auf den Plan. Als erstes hat jetzt der „Bund“ eine Stellungnahme formuliert.

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/kreis-tuebingen/kirchentellinsfurt_artikel,-Naturschuetzer-fordern-Alternativen-zur-Teststrecke-auf-dem-Einsiedel-_arid,147764.html

  2. ein schönbuch fan schreibt:

    „Das etwa 300 Hektar große Gelände der Domäne Einsiedel befindet sich als große Lichtung am Rande des Waldgebiets Schönbuchs, ist aber nur gut 20 Kilometer Luftlinie vom Daimler-Standort Sindelfingen entfernt – allerdings liegt dazwischen der Naturpark. Die Domäne Einsiedel wird landwirtschaftlich voll genutzt.

    Graf Eberhard im Bart erbaute im Jahr 1482 auf der Domäne das Jagdschloss Einsiedel. Heute steht nur noch der Westflügel der einstigen Schlossanlage. Die Domäne gehört zum Besitz des Herzogs von Württemberg. Seit 1964 wird das Schlösschen als Jugendhaus der katholischen Dekanate Rottenburg und Reutlingen genutzt.“
    so die südwestpresse am 24.09.2011, was ist dem noch hinzuzufügen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.