Einladung zur CDU-Verkehrskonferenz am 03.02.2012 in Reutlingen :)

na dass hättet Ihr jetzt nicht erwartet, aber wir sind der Auffassung man kann komplett anderer Meinung sein, aber sich gegenseitig anhören sollten wir schon können.

Daher geben wir die Einladung die die CDU derzeit mailmässig unters Volk streut weiter und wünschen Herrn Ramssauer nen schönen und ergiebigen Aufenthalt in Reutlingen.

Echt tut euch das an.

Einladung zur CDU-Verkehrskonferenz am 03.02.2012 in Reutlingen

Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Welche Verkehrsträger wollen und können wir in welchem Umfang weiterentwickeln? Wieviel Geld steht für den Ausbau von Straßen und Schienen zur Verfügung?

Diese und weitere Fragen wollen wir bei unserer Fachkonferenz „Verkehr 2020“ am Freitag, den 3. Februar 2012 ab 17 Uhr im Hotel Fortuna in Reutlingen-Betzingen diskutieren.

Nach einem Impulsreferat von Dipl.-Ing. Klaus Meder von der Robert Bosch GmbH über die „Mobilität der Zukunft“ steht der Dialog mit Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Bittel melden Sie sich unter www.cdu-bw.de/verkehr2020 zur Veranstaltung an.

Veranstalter: CDU Baden-Württemberg, CDU Württemberg-Hohenzollern, CDU Kreisverband Reutlingen“

Nachtrag:

gerade bekomme ich ein Mail, das sich jemand anmelden wollte und der bekam auf der Seite http://www.cdu-bw.de/verkehr2020 -wenn er den Anmeldebutton drückte- folgendes zu sehen:

da ist ja wirklich nett!!!

da will man sich am Dialog beteiligen und dann…..
Haben die Angst vor der Öffentlichkeit?

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Achalmtunnel, Altlast, B 27, Bundestraßen, Dietwegtrasse, Information, Meinung, News, Politik, Reutlingen, Scheibengipfeltunnel, Tempo 30, Teststrecke abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Einladung zur CDU-Verkehrskonferenz am 03.02.2012 in Reutlingen :)

  1. konstruktive Aktion schreibt:

    jetzt steht (eine Stunde nachdem Ihr das gemeldet habt, das es die Anmeldeseite für den „Verkehrskongress 2020“ nicht mehr gibt auf der Startseite:

    „Anmeldung
    Leider können wir keine Anmeldungen zur Verkehrskonferenz 2020 der CDU mehr annehmen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch an die CDU-Bezirksgeschäftsstelle unter 0751 / 560925-20.“

    also ANRUFEN!!!!

  2. Andreas schreibt:

    da ist jetzt nicht euer Ernst?

    • Admin schreibt:

      doch es ist unser Ernst.

      Es gibt 2 Möglichkeiten:
      a) sich das antun und hingehen oder
      b) siehe vorherigen Kommentar

      Prinzipell sollte man sich mit allen Akteuren auseinandersetzten, über die Form der Auseinandersetzung können wir uns gerne streiten.

  3. linksgang schreibt:

    Demo des Aktionsbündnisses gegen die verfehlte Verkehrs- und Bahnpolitik der CDU
    am Freitag 3. Februar 16:00 Uhr.

    „CDU-Fachkonferenz Verkehr 2020“ – Verkehrt ins Jahr 2020!
    Hauptredner Ramsauer und ein Impulsreferat eines Vertreters der Automobilindustrie (BOSCH)
    Alternative und vor allem ökologische Konzepte sind da nicht zu erwarten!
    Wir wollen ihn auf jeden Fall draußen empfangen und haben dafür eine Demo angemeldet.
    – individuelle Anreise (Auto, Fahrgemeinschaften, Zug/Rad von RT/Tü –
    es gibt keine Möglichkeit öffentlich bis direkt zum Ort)
    – Sammeltreff: 16h Carl -Zeiss-Straße 53, ca 200m vom Hotel Fortuna entfernt und gemeinsam die Straße entlang zum Versammlungsort mit kleinen Redebeiträge, Plakat-Aktion.
    Viel Medienaufmerksamkeit ist zu erwarten.
    Wer bei den Ideen und ihrer Umsetzung mitmachen will, nähere Infos unter: uk.bausch@t-online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.