Ortsumfahrung von Ohmenhausen im „Zehnjahresplan“

na das ist mal wieder ein Hingucker! da werden jetzt aber einige Hurra schreien. Wenn man sich das Ganze aber mal genau durchließt, was der GEA vom 06.10.2012 da schreibt, kommt man schnell wieder runter auf den Teppich.

Also es geht um folgendes:
2 Landtagsabgeordnete (CDU) habe eine Anfrage an das Land gestellt mit ner Menge von Fragen (leider haben wir die Anfrage nicht direkt vorliegen, werden uns aber drum kümmern) zum Thema Verkehr.

Als „erfreuliche“ Nachricht für Reutlingen wird gefeiert: „Die Ortsumfahrung der L 384 von Ohmenhausen ist im »Zehnjahresplan« für den Ausbau von Landesstraßen enthalten.“

Was heißt das nun? Zuerst mal gar nichts, ausser, dass die notwendigen Untersuchungen und Planungen mal konkretisiert werden, von Bau ist da noch nicht die Rede.
Man muss nun in der politischen Diskussion höllisch aufpassen, dass man den Bürgern nicht falsches erzählt und falsche Hoffnungen macht. Eine Planung ist kein Bau, höchstens eine mögliche Vorstufe.

Sinnvoller wäre es aber das Geld für Vermeidungsmaßnahmen von Verkehr zu verwenden, sich darüber Gedanken zu machen, wie man die Ohmenhäuserner -die unter dem Verkehr wirklich leiden- schnell und effektiv helfen kann, fantasievolle Maßnahmen entwickeln und schnell umsetzten würde

Damit wären allen viel besser und billiger geholfen, als eine neue umwelt- und naturzerstörereische Schneie in die Landschaft zu legen.

Denn wie sagte mein Opa schon vor mehr als 50 Jahren sagte:

„Jede neue Straße -egal wo ich sie baue- zieht neuen, zusätzlichen Verkehr an, das Problem wird nur vergrößert“ und der musste es wissen.

wer den Artikel im GEA lesen will, hier……

NACHTRAG:

und hier die Anfrage der beiden Abgeordneten und die Antwort der Landesregierung……

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bundestraßen, Fahrrad, Hintergründe, Information, Meinung, Phantasie, Politik, Presse, Reutlingen, Tempo 30, Verfahren, Verkehrsberuhigung, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ortsumfahrung von Ohmenhausen im „Zehnjahresplan“

  1. Pingback: Ortsumfahrung Ohmenhausen L 384 nicht im »Maßnahmenplan Landesstraßen« des Generalverkehrsplans (GVP) | Verkehrsentwicklungsplan Reutlingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.