Der Lärmaktionsplan und eine (positive) Auswirkungen: Tempo 30?

Die gesetzlich vorgeschriebene Fortschreibung des Lärmaktionsplan lässt die Sondelfinger jubeln, das zumindest will uns ein Artikel in einer Lokalzeitung glauben machen.

Richtig ist das bei einer Überschreitung der Lärmrichtwerte in Wohngebieten (70 Dezibel tags, 60 nachts) um drei Dezibel Gegenmaßnahmen notwendig werden. Eine davon kann die Reduzierung der zulässigen Geschwindigkeit sein. Natürlich kann man die zulässigen 50km/h auf Tempo 30 reduzieren, nur das alleine reicht nicht. Ein Anfang: ja, aber eben nur ein Anfang.

Die Diskussion ist ja hier nicht neu, auch in Ohmenhausen (hier… und hier….) versucht man mit der Herabsetzung des Maximal-Tempos auf 30 die Lärmbelastung der Anwohner ab zu senken.

 »Guten Mutes«, ließ Gerhard Lude vom städtischen Straßen- und Umweltamt das Gremium gleich mehrfach wissen, sei er, was die zeitnahe Einführung einer Tempo-30-Regelung auf der stark frequentierten Ortsdurchfahrt (L 378a) betrifft. Bremswirkung entfalten soll sie zwischen den Einmündungen Lange Straße und Reichenecker Straße – jedenfalls dann, wenn das Regierungspräsidium dem Vorhaben tatsächlich grünes Licht erteilt.
(GEA am 16.01.2013, hier….)

Man erwartet alleine durch diese Maßnahme einen Rückgang des Lärmpegels um 2,5 Dezibel und einen Rückgang des mautbrechenden Schwerlastverkehrs. Das alleinige Aufstellen von Straßenschildern und das gelegentliche Blitzen wird das jedoch nicht nachhaltig bewirken. Dringend notwendig sind er innerörtliche Umbau der Landesstraße (L 378a). Dies muss möglichst parallel geschehen.

Im sogenannten Bürgerabend in Sondelfingen wurde dies den Sondelfingern auch blumig und zeitnah versprochen, doch notwendig ist dafür das liebe Geld für Planung und Umsetzung. Der Gemeinderat hat den Doppel-Etat 2013/14 nicht verabschiedet, und es wird darauf ankommen, wie ernst es den Gemeinderäten sein wird den Vorschlägen ihrer Verwaltung zu folgen.

Warten wir es ab, denn wenn man eins im Reutlinger Politikgeschäft wissen muss, dann dies: erst der Beschluss der Mittelfreigabe lässt einem von der Umsetzung einer Idee vermuten.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bundestraßen, Hintergründe, Information, Klimaschutz, Luftreinhaltung, News, Politik, Reutlingen, Scheibengipfeltunnel, Sondelfingen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.