Public Relations für den Achalmteuertunnel: die Feuerwehr

letzte Woche hat die Feuerwehr mal im größten und teuersten Loch von Reutlingen (Achlamtunnel) „spielen“, äh… üben dürfen. Sogar gefilmt hat die Stadt Reutlingen das und erfolgrich in den Medien verkauft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Achalmtunnel, Aktion, Bundestraßen, Hintergründe, Information, News, Presse, Scheibengipfeltunnel, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Public Relations für den Achalmteuertunnel: die Feuerwehr

  1. Wühler schreibt:

    Ich geh mal davon aus, dass einfach aufgezeigt werden sollte, was für ein Hipe und Aufwand um das Loch gemacht wird.
    Die Presse ist ha voll von derartigen „Großartigen Taten“.

    Denen gehts nicht um das Thema Auswirkungen auf die Verkehrsentwicklung und um das rausgeschmissnen Gelds, sondern nur um Selbstdarstellung, was aus ihrer Sicht ja auch legitim ist.

  2. Irritierter Leser schreibt:

    was soll den das hier in einem Blog zur VerkehrsentwicklungsPLAN?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.