Wenig neues, ausser Public Relation zum Achalmtunnel

die Nachrichten zum Thema Verkehrsentwicklungsplan Reutlingen sind derzeit mal wieder sehr mager gesäht, um es deutlicher zu sagen die Öffentlichkeit wird seit Woche, ja Monaten ohne jegliche Information gehalten. Bestimmt kommt irgendwann mal wieder eine (fertige) Überraschung in den Gemeinderat und dann ganz schnell wieder ein sogenannter „Bürgerabend“ mit Präsentationen, Klebeschildchen ohne jegliche Folgen.

Sorry, liebe Stadt Reutlingen, die Erfahrungen wiederholen sich immer wieder….

Wann wird die Bevölkerung mal wieder ernsthaft in den wichtigen Prozeß Verkehrsentwicklung mit einbezogen, informiert und wirklich beteiligt?

wir würden gerne mal wieder was positives zum Thema berichten, nur es gibt nichts!

Ach ja, die Achalmtunnelpropaganda wurde mal wieder angeschmissen:
der Tunnel hat FAST die Hälfte geschaft!

Richtig nicht die Hälfte, sondern fast die Hälfte! Und wieder (nach einer Woche kommt die Info) Gasaustritt um Nebentunnel…. so zumindest wird es so in einem Artikel des GEAs beschrieben. Die Taktik ist klar: „der stetige Tropfen höhlt den Stein“ oder anders ausgedrückt: regelmäßig ein positiv verpacktes Päckchen und die Leute werden den Tunnel irgendwann lieben und vergessen, dass da120.000.000 € ihres Steuergeldes versenkt worden sind ohne alzuviel Nutzen, zumindest kein adequaten Nutzen.

hier der GEA Artikel: Fast auf halber Strecke angekommen vom 29.05.2013

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Achalmtunnel, Aktion, Bürgerbeteiligung, Bürgerengagement, Bundestraßen, Bundesverkehrswegeplan, Dietwegtrasse, Fahrrad, Hintergründe, Information, News, Politik, Presse, Regionalstadtbahn, Reutlingen, Scheibengipfeltunnel, Schienenverkehr, Tempo 30, Verkehrsberuhigung, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s