BB will den Umstieg vom Auto erreichen…

seit langen hört man von unserem Stadtoberhaupt mal wieder was zum Verkehrsentwicklungsplan, wenn auch nicht viel, aber……

In einem Interview in der Stuttgarter Zeitung zum Thema Klimaschutzkonzept nennt Barabara Bosch als ein wesentliches Ziel den Umstieg vom Auto im Stadtgebiet zu erleichtern durch bessere Bedingungen für Rad- und Fußverkehr sowie für den öffentlichen Nahverkehr, etwa durch einen 15-Minuten-Takt!

Weiter zählt sie für den Bereich Verkehr auf:

  • Seit 2006 setzen Stadtverwaltung und die Eigenbetriebe nur noch erdgasbetriebene Fahrzeuge ein
  • Die Stadt beauftragt seit langem Fahrradkuriere.
  • Das kommunale Busunternehmen hat als eines der Ersten einen ­Hybridbus in Betrieb genommen. Und
  • „Aktuell befassen wir uns mit der Fortschreibung des Reutlinger Verkehrsentwicklungsplans.“

Das ist zwar nicht viel, aber immerhin. Warten wir es mal abwas da noch kommt. In letzter Zeit hat man -mal von bestimmter Kosmetik mal abgesehen- den Eindruck, das Thema Verkehrsentwicklungsplanung ist ins Stocken geraden.

Man bricht in einzelen Ortsteilen (z.B. Sondelfingen, ohne es groß publick zu machen) in Aktionismus aus, ohne dass das Ganze im Blick wäre.

Es wäre mal wieder Zeit, der Öffentlichkeit den aktuellen Stand des Projektes Verkehrsentwicklungsplan zugänglich zu machen.

Wer mehr zu den Aussagen von OB BB zum Thema Klimaschutz lesen will, kann das hier tun…… (ganz interessant welche Schritte da „verkauft werden)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Fahrrad, Hintergründe, Information, Klimaschutz, Luftreinhaltung, Meinung, News, Politik, Reutlingen, Sondelfingen, Verfahren, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu BB will den Umstieg vom Auto erreichen…

  1. P. Maier schreibt:

    als ich die Überschrift laß, dachte ich: was will jetzt Brigit Bardot? Wird der Blog jetzt zur Boulevard?
    Nö, unser Stadoberhaupt war gemeint.
    Zum Thema: es wird wirklich Zeit, dass Die Öffentlichkeit mal wieder erfährt, was da im stillen Kämmerlein der Stadtoberen und in den Ingeieurbüros zum Verkehrsetnwicklungsplan wabert.
    Irgendwie hat man den Eindruck, dass da derzeit nicht viel passiert, ausser ein paar lapidare Äusserungen unserer OB in der Stuttgarter Zeitung.

    Also liebe StadtoberhäuterInnen: lasst mal was hören!

Schreibe eine Antwort zu P. Maier Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.