Entwurf des Regionalplans: die Dietwegtrasse vordringlich

in einer Presseerklärung des Regionalverbands Neckar Alb vom 12.3.2012 wird mitgeteilt, dass der Anhörungsentwurf des Regionalplans Neckar Alb in der Zeit vom 19.3.2012 bis zum 16.5.2012 bei den Gemeinden und Städten öffentlich ausliegt.

Was hat das mit dem Verkehrsentwicklungsplan Reutlingen zu tun?  Viel!

Im Regionalplan werde für alle Planungen unterhalb des Regionalplanes die Grundlagen gelegt, hier im Fall der Verkehrsplanung.

Auf seiner Homepage schreibt der Regionalverband Neckar Alb zur Aufstellung des Regionalplans unter anderem:

Leitvorstellung des Regionalplans Neckar-Alb 2012 ist eine nachhaltige Raumentwicklung, die die sozialen und wirtschaftlichen Ansprüche mit den ökologischen Belangen in Einklang bringt, zu einer dauerhaften, großräumig ausgewogenen Ordnung führt und Folgegenerationen angemessene Lebens- und Gestaltungsspielräume sichert. Mit den abgestimmten Festlegungen zur Regionalen Siedlungs-, Freiraum- und Infrastruktur leistet der Regionalplan einen Beitrag, die Region Neckar-Alb attraktiv, lebenswert und ökologisch intakt zu erhalten.
siehe hier……

Im Kapitel 4.1 Verkehr (Seite 100) heißt es:

Dem steigenden Verkehrsaufkommen in der Region Neckar-Alb ist nach dem Grundsatz „Ausbau vor Neubau“ der Verkehrsinfrastruktur Rechnung zu tragen. Die Auslastung der Kapazitäten ist durch die Verknüpfung der Verkehrsmittel und der Transportsysteme zu erhöhen. Dazu ist die Zusammenarbeit zwischen den Verkehrsträgern zu fördern.

Und unter Punkt 3 heißt es:

(3) Durch die Abstimmung der raumbedeutsamen Planungen, wie z. B. Festlegung von verdichteten Wohnbauflächen und dezentralen Industrie-/Gewerbeschwerpunkten mit der Verkehrsplanung, ist eine Verminderung des Verkehrsaufkommens anzustreben und die Auslastung des öffentlichen Verkehrs zu verbessern.

aber unter Punkt vier lesen wir dann:

(4) Zur Verbesserung der Standortgunst der Region Neckar-Alb innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart sind die Verbindungen zum großräumigen Verkehrsnetz in alle Richtungen auszubauen.

was ist damit gemeint? Dies wird einem beim nächsten Unterpunkt 4.1.1 Straßen dann schnell deutlich

(1) das Straßennetz in der Region Neckar Alb ist dort zu ergänzen und auszubauen, wo dies zur Erschließung oder zur Entlastung von Siedlungen oder für die Erschließung von Industrie und Gewerbegebieten erforderlich ist sich.

dem Ausbau des vorhandenen Straßennetzes ist ihm Interesse eines sparsamen Umgangs mit dem Freiraum gegenüber dem Neubau von Straßen der Vorzug zu gebenPunkt neben dem Ausbau und Neubau ist auch die Erhaltung des bestehenden Straßennetzes von großer Bedeutung.

Entlang der Entwicklungsachsen im Verdichtungsraum entlang der Landesentwicklungsachsen sind Flächen für den Spurausbau des Straßennetzes langfristig freizuhalten. Folgende Straßenverbindungen haben für die Region Neckar Alb höchste Bedeutung:

… B 464 (Umfahrung Grafenberg, die Dietwegtrasse, Scheibengipfeltunnel,  Umfahrung Engstingen) …….

diese sind in der Raumnutzungskarte als Vorranggebiet dargestellt.

Auszug aus dem Entwurf des Fortschreibung des Regionalplans Neckar-Alb 2012

d.h die Dietwegtasse wird erneut als unverzichtbar bewertet. es wird nur eine Frage der Zeit sein bis in der politischen Diskussion hierauf wieder Bezug genommen wird.

Daher ist es wichtig, dass fundierte Anregungen und Bedenken den Offenlegungsprozess des Regionalplans jetzt eingebracht werden. Wie gesagt die Frist beginnt am 19.3.2012 und dauert bis zum 16.5.2012. Nutzt diese Zeit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Achalmtunnel, B 27, Bürgerbeteiligung, Bundestraßen, Dietwegtrasse, Hintergründe, Information, News, Politik, Presse, Regionalplan, Reutlingen, Scheibengipfeltunnel, Verfahren, Verkehrsentwicklungsplan abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Entwurf des Regionalplans: die Dietwegtrasse vordringlich

  1. Pingback: ANREGUNGEN ZUM REGIONALPLAN | Verkehrsentwicklungsplan Reutlingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s